StartseiteJahresprogrammVorstandÜber unsEigene ArtikelAusstellungenStiftung BASLER TAUBEImpressum

Eigene Artikel:

Weltgeschichte auf Briefmarken

Philatelistische Artikel

Länder die Geschichte sind

Briefmarken ohne Land

A wie Aufdruck

Wert-los ist nicht wertlos

Länder die Geschichte sind:

Aserbaidschan

Batum

Biafra

Dänisch-Westindien

Fezzan

Heligoland

Memel

Van Diemens Land

Oranje Freistaat

Sansibar

Tannu Tuwa

Neufundland

Allgemein:

Startseite

Im Süd-Westen des heutigen Libyen liegt die Region Fessan oder Fezzan und bildet, neben Tripolitania im Norden und Kyrenaika im Osten eine der drei historischen Grossprovinzen in Libyen. Das Land wird im Wesentlichen von Sand-, Kies- und Felswüsten bedeckt. Es gibt jedoch bewohnte Oasen, die bekannt für ihre Dattelpalmen sind. Die bedeutendsten Orte sind Murzuk, Ghadames, Ghat und das Verwaltungszentrum Sabha. Fezzan ist etwa 14x grösser als die Schweiz und wird von zirka 500’000 Menschen bewohnt.

Trotz dieser menschenfeindlichen Umgebung bekundeten bereits in der Antike die Karthager, Römer, Byzantiner und Osmanen ihr Interesse an dieser Region. Diese Begehrlichkeit blieb bis in die Neuzeit hinein ungebrochen. Dies lag vor allem an der Brückenfunktion von Fezzan zwischen der Mittelmeer-Region und dem Innern Afrikas. Jeder, der zwischen diesen beiden Grossräumen im Norden und Süden wechseln wollte, war darauf angewiesen, auf seinem Weg die wenigen Stellen aufzusuchen, die in dem unwirtlich trennenden Wüstengürtel Lebensraum boten.
Ein Ultimatum an das Osmanische Reich vom 28. September 1911, in dem Italien freie Hand bei der Besetzung Libyens forderte, wurde vom Sultan abgelehnt. Daraufhin erklärte Italien dem Osmanischen Reich den Krieg. Am 29. September 1911 marschierten italienische Truppen in das osmanische Libyen ein. Im Oktober 1912 musste der Sultan Libyen im Frieden von Ouchy an Italien abtreten. Erst 1931 konnte mit der Einnahme der Kufra-Oasen der letzte Widerstand der Stämme gebrochen werden. Am 1. Januar 1935 wurden Tripolitania, Fezzan und Kyrenaika zur italienischen Kolonie Libyen vereinigt.

Im 2. Weltkrieg war Libyen Schauplatz des deutschen Afrikafeldzuges, welcher die italienische Armee gegen die Briten entlasten und unterstützen sollte. Nach der Niederlage bei El Alamein besetzten beim Gegenangriff die Alliierten am 23. Januar 1943 Tripolis. Im März und April 1943 wurden die Achsenmächte schliesslich eingeschlossen. Am 13. Mai 1943 erfolgte die Kapitulation der deutsch-italienischen Heeresgruppe Afrika.

Die Provinzen Kyrenaika und Tripolitania kamen unter die Hoheit der Briten. Fezzan und die Oasenstadt Ghadames im algerisch-tunesisch-tripolitanischen Grenzgebiet wurde durch Truppen des Freien Frankreichs unter General Le Clerc besetzt.
Zuerst wurden italienische Kolonial-Marken mit Überdruck in den Werten 50 Centimes bis 50 Francs verwendet. Von 1943 bis 1946 wurden ebenfalls algerische Marken verwendet.
Im Oktober 1946 erschienen die ersten 15 Briefmarken (10 Centimes bis 50 Francs) mit der Länderbezeichnung 'Territoire Militaire du Fezzan'. Ghadames wurde unter tunesische Verwaltung gestellt. Am 5. März 1948 erschienen zwei Luftpostmarken zu 100 und 200 Francs. Im Juli 1949 erschienen 11 Werte, von denen die niedrigen Werte lokale Sehenswürdigkeiten und die beiden höheren Werte die französischen Militärführer Oberst Jean Colonna d'Ornano und General Le Clerc zeigen.

Am 21. November 1949 verabschiedeten die Vereinten Nationen eine Resolution, die vorsah, Libyen bis 1952 in die Unabhängigkeit zu entlassen. Frankreich plante 1950 für Fezzan die Autonomie und setzte den örtlichen Führer Bey Achmed an die Spitze der Ziviladministration. Die Länderbezeichnung in den Marken änderte in 'Territoire du Fezzan'. 1950 kamen sechs Nachportomarken zur Ausgabe, die alle die Oase von Brak zeigen. Im Juni 1951 erschien die letzte Ausgabe von Fezzan. Sie zeigt auf 11 Marken das Leben in Fezzan und das Portrait von Bey Achmed.

Am 24. Dezember 1951 verlor Fezzan seine Unabhängigkeit und wurde Teil des Königreiches Libyen unter König Idris.
Am 1. September 1969 wurde König Idris durch einen unblutigen Militär-Putsch unter Oberst Muammar al-Gaddafi abgesetzt. Die Libysche Arabische Republik wurde ausgerufen.
Im Zuge des Arabischen Frühlings brach im Februar 2011 ein Bürgerkrieg in Libyen aus, der am 20. Oktober 2011 mit dem gewaltsamen Tod Gaddafis endete.
Anfang März 2012 riefen Stammesführer und Milizen die Teilautonomie des Fezzan aus. Vielleicht gibt es bald wieder Briefmarken von Fezzan, wie 1946 bis 1951.


Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /u/web/brief1/www/eigene-artikel/laender-die-geschichte-sind/fezzan/index.php on line 213