StartseiteJahresprogrammVorstandÜber unsEigene ArtikelAusstellungenStiftung BASLER TAUBEImpressum

Allgemein:

Startseite

1935-2018


Ausstellung in badisch Rheinfelden

Zur Vergrösserung auf das Bild klicken



Voranzeige

Wir möchten schon auf den Jassabend am 13. August 2018 hinweisen, den Evelyne Sutter wieder organisieren wird. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich unter 061 971 32 35.



Die 12 Olymper

Hera
Sie ist Schwester und Gemahlin des Göttervaters Zeus. Sie gilt als Beschützerin der Frauen, Schutzgöttin der Ehe und der Familie. Da ihr Gatte es mit der ehelichen Treue nicht ganz so ernst nimmt, ist ihre Eifersucht nur verständlich. Ihre Wut richtet sich meistens auf ihre menschlichen Nebenbuhlerinnen. Zudem gilt sie als starrköpfig, rachsüchtig und nicht selten als streitsüchtig. Kennzeichnend für die Göttermutter Hera sind Zepter und Diadem zuweilen hat sie auch ein Granatapfel als Zeichen der Fruchtbarkeit in ihrer Hand.
Sobald die Artikel veröffentlicht wurden, erfahren sie » hier mehr zu Hera und den andern 11 Olympern.



EXTREM - 175 Jahre Schweizer Briefmarken

Museum für Kommunikation
2. März - 8. Juli 2018

Am 1. März 1843 schrieb die Schweiz Geschichte: In Zürich konnte man für eine Briefmarke im Wert von wenigen Rappen erstmals einen vorfrankierten Brief verschicken. Es war die Geburtsstunde der Schweizer Briefmarken und ein Anlass von internationaler Bedeutung, denn die Schweiz zeigte viel Pioniergeist und war nach Grossbritannien das zweite Land der Welt, das Briefmarken einführte.
Da es zu dieser Zeit noch keine Schweizerische Post gab, werden die ersten Schweizer Marken aus Zürich, Basel und Genf andernorts als Lokalausgabe angesehen. Das hielt aber namhafe Fälscher nicht davon ab, diese nachzumachen. Mehr dazu, » hier.
Zum Jubiläum zeigt das Museum für Kommunikation ab dem 2. März 2018 die wichtigsten und wertvollsten Stücke aus den ersten Briefmarkenjahren. Sie erfahren Überraschendes zum Gestalten und Sammeln der kleinen Wertpapiere. Erfahren sie » mehr.



Bibliothek der Stiftung BASLER TAUBE

Besuchen Sie die Bibliothek der Stiftung BASLER TAUBE an der Grosspeterstrasse 20 in Basel
» Hier finden sie die Oeffnungszeiten der Bibliothek für das 1. Semester 2018 [111 KB]



Herzlich Willkommen !

80 Jahre BSVBL 1935-2015

Wir sind seit über 80 Jahren eine kompetente Anlaufstelle für Alle, die sich mit Philatelie und Briefmarkensammeln befassen.
Unsere Versammlungen finden am zweiten Montag im Monat um 20 Uhr im Restaurant Kaserne, Kantinenweg 6, in Liestal statt. Über die Themen gibt unser Jahresprogramm Auskunft.

Werden sie Mitglied im Briefmarkensammler-Verein Baselland. Seit mehr als 80 Jahren vereinen wir Anfänger und fortgeschrittene Sammler und bringen sie weiter.

Schicken Sie uns ein E-Mail unter johanneshoffner@bluewin.ch oder rufen Sie unseren Präsidenten an. 061 931 14 52.
Mitglied werden: » Antrag [93 KB] ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an den Präsidenten senden.

» Die Geschichte hinter der Marke.



Weltgeschichte auf Briefmarken

Im 2012 erschien jeden Tag ein Artikel zum Thema Weltgeschichte auf Briefmarken. Diese Serie ist abgelaufen. Da es aber immer wieder interessant ist, Briefmarken mit Geschichte oder Geschichte mit Briefmarken in Verbindung zu bringen, sind diese Artikel unter der Rubrik » Weltgeschichte auf Briefmarken zugänglich. So können alle das wichtigste Datum und den entsprechenden Artikel zur Weltgeschichte auf Briefmarken selber suchen.